L’Art de toucher le clavecin zum 350. Geburtsjahr von François Couperin

François Couperin, 1668 in Paris geboren, zählt unstrittig zu den bedeutendsten Komponisten des Barock. In seinen Werken bezaubern u.a. seine Kompositionen für Cembalo durch ein geradezu impressionistisches Kolorit. Ähnlich wie Antoine Watteau „skizzierte“ und „portraitierte“ Couperin Schäfer- und Carnevalszenen, galante Feste, ländliche Vergnügungen und Szenen von fahrenden Spielleuten. Michael Eberth (Cembalo).

Kosten: 24 Euro / erm. 16 Euro, VVK Museumskasse Schaezlerpalais, Reservierung T (0821) 324-4118.