Museum statt Schule: Die Augsburger Stadtmauer – Mit einem schmuckvollen Bauwerk Feinde vertreiben

An einigen Stellen der Augsburger Altstadt sieht man noch Reste der Stadtmauer. Hauptsächlich baute man diese Mauer natürlich, um Feinde abzuwehren, trotz dieser eher kriegerischen Funktion war die Mauer ein Bauwerk, das die Stadt auch schmückte und das wichtig für ihr Ansehen war. In diesem Workshop lernt Ihr viel über die alten Reste der Mauer und die ehemaligen Stadttore. Bei einem kleinen Spaziergang erfahrt Ihr, wo die Mauer früher gestanden hat und am Ende könnt Ihr noch selbst kreativ werden und neue Tore und Mauern entwerfen oder alte nachbauen. Beginnen wird der Workshop bei denen, die Augsburgs erste Stadtmauer bauten, den Römern. Daher treffen wir uns im „Römerlager“ im Zeughaus. Mit Margit Metzger.

Kosten: 11 Euro (inkl. Museumseintritte), max. 8 Teilnehmende. Voranmeldung: besucherservice-kusa@augsburg.de  oder T (0821) 324-4112