Mythos, Macht und Menschlichkeit

Hendrick Goltzius (1558–1616/17) gilt als einer der prominentesten Kupferstecher des Manierismus. Er wusste die Technik virtuos zu nutzen und vereint in seinen Blättern technische Brillanz mit innovativen Bilderfindungen. In der Turnusführung wird anhand einer Auswahl ein Einblick in Goltzius‘ Themenwelten (Die Künste; Macht und Militär; Humor, Satire und Moral; Landschaften; Biblische Historien und Heiligendarstellungen; Porträts; antike Mythologie; Allegorien) gewährt und seine künstlerische Entwicklung aufgezeigt.

Kosten: nur Eintritt, mit Jahres- oder ICOM-Karte frei

ZUR AUSSTELLUNGSSEITE