Simon Annand, Cate Blanchett. Plenty, Albery Theatre, 1999, © Simon Annad/Salz & Silber 2017

Perry O’Brian

12.06.–20.09.2015 im Café des Schaezlerpalais

Ab Juni wird im Museumscafé des Schaezlerpalais eine Auswahl von Werken des englischen Fotografen Perry O’Brian präsentiert. O’Brian, der aus Altrincham (Greater Manchester) stammt, bezeichnet sich selbst als "poetischer Fotograf" (poetic photographer). Seine Fotografien zeigen Alltagssituationen oder besondere Blickwinkel auf Bekanntes, denen er durch farbliche Nachbearbeitung eine ganz eigene Anmutung verleiht: Hierfür verwandelt er die Aufnahmen in Schwarz-Weiß-Ansichten, wobei er jeweils einzelne Aspekte und Details farbig belässt. Durch diese Vorgehensweise lenkt er die Aufmerksamkeit des Betrachters gezielt auf bestimmte Personen oder Gegenstände und eröffnet so einen neuen Blickwinkel auf ganz alltägliche Szenarien.