Provenienzforschung bei den Kunstsammlungen und Museen am Beispiel der Sammlung Haberstock

Wir betrachten einige Gemälde aus der Karl und Magdalene Haberstock Stiftung unter dem Aspekt ihrer Herkunftsgeschichte und beleuchten dabei die Rolle des umstrittenen Kunsthändlers Karl Haberstock während der Zeit des Nationalsozialismus. Mit Horst Kessler.

Kosten: nur Eintritt; Treffpunkt: Museumskasse