Sergio Tapiro: Volcan de Coliman, 2015, © Sergio Tapiro

Sergi Tapiro: The power of nature

24.05.–15.07.2018 in der Neuen Galerie im Höhmannhaus

Sergio Tapiro, 1971 in Mexiko geboren, begann 2002 damit, den nahe seiner Heimatstadt gelegenen Colima zu fotografieren. Seitdem entstanden mehr als 350.000 Aufnahmen dieses zu den aktivsten Vulkanen Nordamerikanischen zählenden Berges, der bereits den Augsburger Maler Johann Moritz Rugendas (1802-1858) in seinen Bann geschlagen hatte. 

Die äußerst spektakuläre Aufnahme einer Eruption des Colima brachte Sergio Tapiro 2017 die Auszeichnung „Travel Photographer oft he Year“ der Zeitschrift National Geographic. Diese und weitere faszinierende Fotos des Colima präsentiert nun die Neue Galerie im Höhmannhaus und setzt die Ausstellungsreihe mit außergewöhnlichen Naturaufnahmen fort.