© Simon Annand, Cate Blanchett 2016 im Ethel Barrymore Theater in „The Present“
© Simon Annand, Daniel Radcliffe 2013 im Noel Coward Theatre in „The Cripple of Inishmaan“
© Simon Annand, Orlando Bloom 2007 im Duke of York’s Theatre in „Celebration“

Simon Annand: Time to act

25.04.–06.09.2020 im Schaezlerpalais

Es ist eine Welt, zu der der Zutritt sonst verboten ist. Eine private und intime Welt. Eine Welt voller Faszination und Spannung. Der Londoner Fotograf Simon Annand hat in den vergangenen vier Jahrzehnten Theater-Schauspieler hinter den Kulissen in Vorbereitung für ihren Auftritt fotografiert. In seinen Bildern hält er die Zeit in den Garderoben fest, die mit dem Ruf „The Half“ beginnt, 35 Minuten bevor sich der Vorhang hebt.

Weltberühmte Schauspieler wie Daniel Radcliffe, Gillian Anderson, Jack Gyllenhall und Glenn Close verwandeln sich in diesen Minuten in ihre Charaktere, mal schneller, mal langsamer, mal laut, mal leise. Sein Fotoprojekt „The Half“ begann Simon Annand (*1955) im Jahr 1980. Damals arbeitete er als Barkeeper an der Theaterbar des „Lyric Hammersmith“ in der Londoner King Street, wodurch sich für ihn die Türen zum Backstage-Bereich der Theater öffneten.

In zahlreichen Ausstellungen in London, New York und Moskau hat Annand „The Half“ bereits präsentiert – ebenso schon im Schaezlerpalais. „Time to Act“ setzt diese Serie nun fort – mit aktuellen und einzigartigen Aufnahmen. Im Herbst diesen Jahres erscheint dazu der gleichnamige Bildband im Augsburger Verlag Salz und Silber. Die Ausstellung mit rund 100 Fotografien in der oberen Etage des Schaezlerpalais gliedert sich in drei Kategorien: 35 Minuten, 15 Minuten und 5 Minuten bevor sich der Vorhang hebt. So können Besucher die Verwandlung der Schauspieler Schritt für Schritt miterleben und eintauchen in diese verborgene Welt.

Zur Ausstellung erscheint ein reich bebilderter Katalog.