Antikes am Abend: Kleopatras verschwundenes AntlitzKleopatra und die sogenannte Venus vom Esquilin

Do, 28. Oktober 2021, 18 Uhr, Römerlager im Zeughaus

Die fast schon sagenumwobene Königin von Ägypten ist uns heute wohl bekannt. Ihr Name taucht auf Badezusätzen und Kosmetika auf, ihre Geschichte wurde in unzähligen Büchern seit der Antike niedergeschrieben und die Filme über sie füllen Stunden, sogar Tage. Die Kinofilme vermitteln uns ein Bild Kleopatras, dass dem jeweiligen Zeitgeist entspricht. Wie aber sah Kleopatra wirklich aus? Zeigt uns möglicherweise die sogenannte Venus vom Esquilin vielleicht ihr reales Gesicht? Oder ist es das Mädchenportrait aus Berlin, welches die realen Züge der Kleopatra wiedergibt? Gibt es überhaupt ein gesichertes Bild aus der Antike? In dieser Veranstaltung gehen wir dieser Frage auf den Grund. Mit Manuela Wagner M. A.

Kosten: nur Eintritt

ZUR AUSSTELLUNGSSEITE