Freier Eintritt für Geflüchtete

Aus Solidarität mit vor Krieg geflohenen Menschen öffnen wir unsere Türen für Geflüchtete. Der kostenfreie Einlass erfolgt unbürokratisch durch Vorlage eines gültigen ukrainischen Ausweisdokuments bzw. eines entsprechenden Nachweises an der Kasse für alle geflüchteten Menschen. Damit ist ein Besuch zu den regulären Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr bis auf Weiteres kostenfrei möglich. 

Free Entry for Refugees

Out of solidarity with people who have fled from war, we open our doors to refugees. Free admission is unbureaucratic by presenting a valid Ukrainian ID document or corresponding proof at the cash desk for all refugees. This means that exhibitions can be visited free of charge during the regular opening hours Tuesday to Sunday from 10 a.m. to 5 p.m. until further notice.

Das Angebot gilt im/The offer is valid in

  • Maximilianmuseum
  • Schaezlerpalais
  • Grafisches Kabinett im Höhmannhaus
  • Römerlager im Zeughaus
  • H 2 – Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast
  • Halle 1 – Raum für Kunst im Glaspalast
  • Neue Galerie im Höhmannhaus
  • Leopold-Mozart-Haus
  • Brechthaus

 

Solidarität mit der Ukraine

Mit großer Erschütterung verfolgen wir alle Zerstörung und Leid durch den Krieg Russlands in der Ukraine. 
Ein Krieg in Europa mit all seinen unvorstellbaren Grausamkeiten, den wir ganz klar verurteilen!

Unser ganzes Mitgefühl und unsere Solidarität gilt den Menschen in der Ukraine. 
Und auch all denjenigen, die in Russland, hier in Augsburg und überall für Frieden und Menschlichkeit einstehen!

Wichtig für uns als Kunstsammlungen und Museen Augsburg ist es deshalb, dass wir unsere offene Haltung für unterschiedliche Weltsichten und Kulturen bewahren. 
Kunst kennt keine nationalen Grenzen. 
Wir schätzen die verschieden Perspektiven und den Austausch über alle Grenzen hinweg. 

Die Leitungsrunde der Kunstsammlungen & Museen Augsburg, März 2022
Dr. Christof Trepesch, Dr. Thomas Elsen, Dr. Christoph Emmendörffer, Dr. Sebastian Gairhos, Manfred Hahn, Monika Harrer-Jalsovec, Kerstin Lidl, Manuela Wagner 


Solidarity with Ukraine

It is with great shock that we have all been following the destruction and suffering because of the war of Russia in Ukraine for days. A war in Europe with all its unimaginable atrocities that we unequivocally condemn!

All our sympathy and solidarity goes to the people of Ukraine.
And also to all those who stand up for peace and humanity in Russia, here in Augsburg and everywhere!

It is therefore important for us as the Kunstsammlungen & Museen Augsburg to maintain our open attitude towards different world views and cultures.
Art knows no national borders.
We appreciate the different perspectives and the exchange across all borders.

Die Leitungsrunde der Kunstsammlungen & Museen Augsburg
Dr. Christof Trepesch, Dr. Thomas Elsen, Dr. Christoph Emmendörffer, Dr. Sebastian Gairhos, Manfred Hahn, Monika Harrer-Jalsovec, Kerstin Lidl, Manuela Wagner 


Wie kann ich helfen? // How can I help?
Alle Informationen dazu finden Sie auf der Webseite der Stadt Augsburg unter folgendem Link
https://www.augsburg.de/ukraine

 


NEUE AUSSTELLUNG // NEW EXHIBITON

Neue Galerie im Höhmannhaus

FOCUS UKRAINE
ALEXANDER CHEKMENEV ∙ SERGEY MELNITCHENKO ∙ VIKTORIA SOROCHINSKI

Herzliche Einladung zur Eröffnung: 25.05.2022, 19:00 Uhr
Ausstellung: 26.05. – 04.09.2022; Eintritt frei

In Zusammenarbeit mit der Stiftung ‚Peace for Art‘ präsentiert die Neue Galerie im Höhmannhaus drei Positionen aktueller künstlerischer Fotografie aus der Ukraine. Mit klarem, unverstelltem Blick und in großer atmosphärischer Dichte erscheinen die Werke aller drei Beteiligten dokumentarisch wie künstlerisch brillant zugleich. Die existenzielle Bedrohung des durch die kriegerische russische Aggression angegriffenen Landes zeigt sich in ihren Fotografien genauso wie Schilderungen von Armut, Isolation, und sozialer Not.


FOCUS UKRAINE
ALEXANDER CHEKMENEV ∙ SERGEY MELNITCHENKO ∙ VIKTORIA SOROCHINSKI

Opening: 25.05.2022, 7:00 p.m.
Exhibition: 26.05. - 04.09.2022, Free Entry
In cooperation with the foundation 'Peace for Art', Neue Galerie im Höhmannhaus presents three positions of current artistic photography from Ukraine. With a clear, undisguised view and in great atmospheric density, the works of all three participants appear documentary and artistically brilliant at the same time. The existential threat to the country, which is under attack from Russian aggression, is reflected in their photographs, as are descriptions of poverty, isolation and social hardship.

Read More >>