Rembrandt Harmenszoon van Rijn, Hendrickje Stoffels als „Pallas Athene“ © Privatsammlung
Johann Hans Ulrich Mayr, David mit dem Haupt des Goliath, um 1655 © Kunstsammlungen & Museen Augsburg
Johann Hans Ulrich Mayr, Selbstbildnis, 1663 © Kunstsammlungen & Museen Augsburg
Jürgen Ofens, Kinder beim Spiel, um 1657/63 © Kunstsammlungen & Museen Augsburg

Lehrer Rembrandt – Der große Maler im Spiegel seiner Schüler

17.09.2021–16.01.2022 im Schaezlerpalais

Rembrandt Harmenszoon van Rijn (1606–1669) war der bedeutendste holländische Maler der niederländischen Kunst im 17. Jahrhundert. Als gefragter Lehrmeister sind bis heute zahlreiche Künstler, die von ihm unterrichtet wurden, namentlich bekannt. Die Ausstellung „Lehrer Rembrandt – Der große Maler im Spiegel seiner Schüler“ zeigt rund 40 Gemälde und Zeichnungen von Rembrandt-Schülern aus den Beständen von Privatsammlungen. Highlight der Präsentation ist Rembrandts eigenhändige Darstellung der „Pallas Athene“, die dem Maler erst kürzlich zugeschrieben werden konnte.

Die Ausstellung wurde 2019/2020 bereits im Kunstverein Aalen präsentiert. Objekte der Deutschen Barockgalerie der Kunstsammlungen und Museen Augsburg, allen voran die Porträts des Augsburger Rembrandt-Schülers Johann Ulrich Mayr, ergänzen die eindrucksvolle Auswahl.