Hans Burckmair, Entwurf für Maximilians Reiterstandbild © Albertina Wien
Josef Sudek, Zátisí na okne mého ateliéru, 1944 © Sammlung PPF Art a.s.

Neue Publikation! Zeugnisse spätantiken Christentums in Augsburg:
„... qua Virdo et Licca fluentant ...“
jetzt im Buchhandel, Wißner-Verlag, 56 Seiten, 7 Euro

Johanna Diehl, Chernivtsi I, 2013, Courtesy Galerie Wilma Tokskdorf
Daniel Biskup – Wendejahre

14.04.–30.06.2019
im Schaezlerpalais

30 Jahre ist es her, dass die Mauer in Deutschland fiel. Drei Jahrzehnte – und so aktuell wie nie. Die Erklärung für vieles, was den Osten heute vom Westen unterscheidet, liegt in den ersten Jahren nach der Grenzöffnung. Daniel Biskup hat wie kein zweiter Fotograf den Prozess der Wiedervereinigung in Deutschland dokumentiert. Und auch die Umbruchphase...

>> mehr Infos

Die Stadtmauer –
Augsburgs Wehr und Zier

27.07.–06.10.2019
im Grafischen Kabinett

Bis 1860 war die Stadtmauer mit ihren 10 Toren und einer Vielzahl von Türmen weitestgehend erhalten. Romantisch umgrenze sie die Innenstadt von Augsburg mit ihren Toren, dem tiefen Graben und der hohen Stadtmauer. Sie hielt ungebetene Besucher ab...

>> mehr Info

Maximilian I. (1459-1519) Kaiser. Ritter. Bürger zu Augsburg

15.06.–15.09.2019
im Maximilianmuseum

Um 1500 war Augsburg ein wichtiges Zentrum – nicht nur der Hochfinanz, sondern auch der Kunst, Wissenschaft und internationalen Diplomatie. Wie es dazu kam und weswegen gerade die Lechmetropole für Kaiser Maximilian I. von so großem Interesse war, dass er „ein Bürger zu Augsburg bleiben“ wollte, steht im Mittelpunkt der Ausstellung zu seinem 500. Todestag...

>> mehr Info

Römerlager im Zeughaus
Das römische Augsburg in Kisten

Römerlager im Zeughaus

Nach der Schließung des Römischen Museums auf unbestimmte Zeit wurde eine neue Ausstellung mit bekannten und unbekannten Objekten zusammengestellt. Unter dem Titel „Römerlager – das römische Augsburg in Kisten“ zeigen wir in sieben Themenbereichen großartige und beeindruckende Fundstücke. 

>> mehr Info

Aktueller Grabungsbericht:
Reste eines spätmittelalterlichen Vogelkäfigs

Reste eines spätmittelalterlichen Vogelkäfigs

Unter den hölzernen Kleinfunden aus den spätmittelalterlichen Latrinen an der Maximilianstraße 23, welche die Stadtarchäologie kürzlich von der Konservierung zurückerhalten hat, befanden sich zwei auf den ersten Blick unscheinbare Holzleisten mit einem rechteckigen Querschnitt. In kurzen regelmäßigen...

>> mehr Info

Licht. Spuren.
Schlüsselwerke tschechischer und slowakischer Fotografie

24.05.–07.07.2019 
im H2 - Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast

Die tschechische Investitionsgruppe PPF verfügt über die bedeutendste Privatsammlung tschechischer und slowakischer Fotografie. Beginnend mit ihren Anfängen aus der Mitte des 19. Jahrhunderts beinhaltet der Kern der Sammlung alle Stränge wegweisender fotografischer Entwicklungen des 20. Jahrhunderts (mit einem Schwerpunkt in...

>> mehr Info

VFG-Förderpreis junger schweizer Fotografen
Finalisten 2018

10.05.–07.07.2019
im Höhmannhaus

Zum zweiten Mal präsentiert die Neue Galerie im Höhmannhaus zeitgenössische Fotografie der vitalen Kunstszene in der Schweiz. Eine international besetzte Fachjury wählte im Sommer des vergangenen Jahres zehn Nachwuchsfotografinnen und Fotografen aus, die im Bereich künstlerischer Fotografie höchst originelle Ansätze verfolgen...

>> mehr Infos

Das Brechthaus
Exponate und Installationen zu Kindheit und Jugend, zum Lebenslauf und Werken

Brechthaus

Bert Brechts Geburtshaus im Augsburger Lechviertel ist seit 1985 eine Gedenkstätte. Hier taucht man in das Leben und Werk des Dichters und Dramatikers ein. Das Handwerkerhaus „Auf dem Rain 7“ steht eingeklemmt zwischen zwei Lechkanälen. Im Obergeschoss des...

>> mehr Info

Mozart zum Anfassen –
Das Mozarthaus in der Frauentorstraße

Mozarthaus
01.10.2018 bis auf weiteres geschlossen

Das Mozarthaus bleibt wegen Neueinrichtung der Ausstellungsräume bis auf weiteres geschlossen.

>> mehr Info